Online-Marketing-Grundlagen für kleine Unternehmen

Wie Sie sich vielleicht erinnern, hatten wir vor nicht allzu langer Zeit noch Internetverbindungen über eine Telefonleitung, und wir haben unsere Lieblingswebsites gerne durchsucht, wobei wir oft ein paar Minuten auf Bilder und lange Absätze mit flippigen Schriftarten und Farben warteten, um sie zu laden. Damals hatten wir nicht viele Möglichkeiten, denn für die meisten Leute schien die Idee, online zu kaufen, wie ein Science-Fiction-Film aus den 70er Jahren.

Wegen der hohen Kosten, die in https://onlinemarketingwerbeagentur.com/online-marketing/ den frühen Zeiten des Internets mit der Erstellung einer Website verbunden waren, war dies ein Luxusartikel größerer Unternehmen; es fühlte sich fast mehr als Statussymbol an. Heutzutage hat sich, wie Sie bereits wissen, vieles geändert.

Heute ist Ihre Website wahrscheinlich eines der besten Verkaufsinstrumente, die Ihr Unternehmen haben kann, und zwar aus folgenden Gründen

Es ist Ihr bestes Instrument zur Lead-Generierung: Auf dem heutigen Markt können sogar die kleineren Unternehmen mit den größten Unternehmen der Welt um potenzielle Kunden konkurrieren.

Es ist Ihr kosteneffektivstes Verkaufsinstrument: Vergessen Sie Zeitungen, Gelbe Bücher und alte Medien, Websites können Bestellungen aufnehmen, neue Kunden annehmen und vieles mehr – rund um die Uhr, ohne dass jemand am Telefon auf eine Bestellung warten muss.

Es ist ein schnelles Marketing-Testwerkzeug: Mit einem Klick auf eine Schaltfläche können Sie Produktnamen, Preise, Bilder, Texte und vieles mehr ändern, um zu sehen, was Ihre Kunden mehr anspricht, “viel Glück beim Ausprobieren mit einem Katalog”.

Es ist Ihr eigener Einzelhändler und Verkäufer: Die Einrichtung einer E-Commerce-Website ist heute nicht nur einfach, sondern auch erschwinglich. Ihre Website kann Bestellungen und Zahlungen entgegennehmen und bei Bedarf automatisch die Bestellungen und den Versand abwickeln.

Verstehen des Online-Marketings und seines Prozesses

Ja, Ihre Website ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Aktivposten in Ihren Online-Marketing-Bemühungen, aber sie ist bei weitem nicht das Einzige, was Sie bei der Erstellung einer Internet-Marketingkampagne benötigen. Die meisten kleinen Unternehmen machen den Fehler zu glauben, dass die bloße Zusammenstellung einer 5-seitigen Katalog-Website im Internet all die Kunden bringt, auf die sie gewartet haben. Auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Markt wird dies selten jemals etwas für Ihr Unternehmen bewirken.

Wenn Sie eine erfolgreiche Marketingkampagne erstellen möchten, müssen Sie einen schrittweisen Prozess erstellen und befolgen, um Ihr Unternehmen online zu betreiben und zu vergrößern.

Schritt 1: Verantwortung übernehmen und konsequent sein

Sie können Online-Marketing-Erfolge erzielen, wenn Sie die Zeit und das Engagement aufbringen, sich über die verschiedenen Online-Marketing-Strategien zu informieren und die Verantwortung für Ihre Online-Bemühungen zu übernehmen. Wenn Sie eine Website, eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account einrichten, nur um sie in Ruhe zu lassen und nie wieder aufzurufen, wird Ihnen bald ein Misserfolg folgen, und die meisten Menschen geben einem obskuren, bösen Internet-Gott die Schuld, wenn Sie glauben, Sie seien zu spät ins Spiel gekommen, dass Sie kein 22-jähriges Harvard-Genie sind oder einfach nur Pech haben. Glauben Sie mir, viele Menschen machen das durch, nur um Jahre später zurückzukommen und all den Erfolg zu bedauern, den sie erreicht hätten, wenn sie nur dabei geblieben wären.

Ihr Online-Marketing braucht ein großartiges Bild: Ausgehend von den Farben, die Sie für Ihr Logo wählen, und der Schriftart, die Sie auf Ihrer Website verwenden, muss Ihre Online-Marketingbotschaft klar sein. Denken Sie daran, dass all das Durcheinander, das die meisten Menschen täglich in den Medien sehen, oft weniger ist mehr. Vergessen Sie die bunten Buchstaben und die laute, funky Musik auf Ihrer Website, die Chancen stehen gut, dass sie sich mit dem süßen, sanften Online-Radiosender Ihrer Kundin vermischt und Sie haben sie gerade dazu gebracht, ihren Browser so schnell wie möglich zu schließen. Vergessen Sie nicht, auf all Ihren Marketingmaterialien dieselben kreativen Elemente zu platzieren wie auf Ihrer Website, damit Sie eine so genannte Geschäftsmarke schaffen können.

Alles über Hosting und Domains: Heutzutage werden täglich Millionen von Domains registriert, es ist nicht mehr so einfach wie früher, einen guten Domainnamen für Ihr Unternehmen zu finden. Denken Sie daran, dass es viele verschiedene Online-Marketingstrategien gibt, die durch einen guten Domainnamen verbessert werden können, wenn Sie zum Beispiel eine Domain haben, die die richtigen Schlüsselwörter für Ihr Unternehmen enthält, wird Ihnen dies letztendlich bei Ihren Bemühungen um Suchmaschinenoptimierung helfen. Denken Sie auch daran, dass das Hosting heutzutage sehr erschwinglich ist, damals, als ich mich erinnere, dass Freunde über 50 Dollar pro Monat für einen einfachen Hosting-Service bezahlten. Heute können Sie einen großartigen Hosting-Service mit allen notwendigen Tools für Ihre Website zu niedrigen monatlichen Kosten erhalten.

Schritt 2: Etablieren Sie Ihre Online-Marke

Gestaltung der Website: Lassen Sie sich nicht von einigen der größeren Unternehmen täuschen, die Ihnen sagen, dass Webdesign eine obskure Welt von Code-Assistenten und Design-Göttinnen ist. Mit den Fortschritten in den heutigen Online-Technologien ist es ziemlich erschwinglich, eine großartige und effektive Website zu gestalten. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich sage nicht, dass Sie Ihren 17-jährigen Neffen finden sollen, um Ihre Website zu entwerfen, wie ich es schon einmal gesehen habe, oder dass Sie auf craigslist gehen und den 20-Dollar-Webdesigner finden sollen, der Ihr Online-Meisterwerk entwerfen wird, dies wird in Kürze zum Scheitern des Online-Marketings führen. Ich will damit nur sagen, dass Sie nicht 5 oder 7 Tausend Dollar ausgeben müssen, um eine sehr effektive und ansprechende Website zu erhalten.